Schneeschuhe Größe & Größentabelle: Welche Schneeschuhe?

von Johannes | Letzte Aktualisierung

Tolle, unberührte Winterlandschaften viel Schnee, Ruhe und Entspannung und vielleicht auch etwas Nervenkitzel. Klingt gut oder? Und das ist es auch! Dementsprechend viel Zulauf hat die Wintersportart Schneeschuhtourengehen in den letzten Jahren erfahren. Kein Wunder, handelt es sich doch dabei um eine Aktivität, die bereits von Kindern ab etwa 4 Jahren betrieben werden kann – natürlich unter einer sach- und fachkundigen Anleitung, klar. Aber auch Erwachsene begeistern sich immer mehr dafür, zumal keine besonders gigantische Ausstattung dafür vonnöten ist.

Die passenden wasserdichten Hosen und Jacken, geeignete Stöcke, ein Tourenrucksack mit Inhalt, feste Schuhe … und Schneeschuhe. Diese sind besonders wichtig – denn ohne die richtige Schneeschuh Größe macht das Laufen nur halb so viel Spaß. Grund dafür ist eine möglichst gelungene Lastenverteilung, die verhindert, dass Du zu tief im Schnee einbrichst. Schließlich soll die Fortbewegung ja Spaß machen und Dich nicht über Gebühr anstrengen. Von daher: Schauen wir doch einmal, worauf es diesbezüglich bei Schneeschuhen zum Wandern ankommt.

Was Du in diesem Artikel erfährst:

  • Worauf Du bei der Auswahl der richtigen Schneeschuh Größe achten musst.
  • Woran Du erkennst, welchen Boots Typ Du benötigst.
  • Welche Preise bei hochwertigen Schneeschuhen realistisch sind und
  • was weitere interessante Fragen zum Thema Schneeschuhe sind.

Welche Größe bei Schneeschuhen?

In Bezug auf die Schneeschuh Länge lässt sich zunächst festhalten, dass solche Wintersport Schuhe deutlich länger als klassische Wanderschuhe ausfallen. Kein Wunder, denn die größere Auflagefläche verhindert, dass Du in tiefem Schnee schnell versinkst. Somit sind Längen von 50 bis 80 Zentimetern keine Seltenheit, wobei Männer meist längere Modelle als Frauen benötigen.

Ein Umstand, der sich auch bei der Schneeschuh Größe bemerkbar macht. Auch in diesem Bereich bevorzugen Männer meist größere Boots. Wichtig in Bezug auf die Schneeschuh Größentabelle ist zu wissen, dass die hier angegebenen Größen nicht mit denen von normalen Größen für Alltagsschuhe zusammenhängen. Ansonsten wäre 22 bis 30 ja auch etwas merkwürdig, oder? Die Grundlage für die Bestimmung ist stattdessen das Gewicht der Person, die auf eine Schneeschuhwanderung gehen möchte. Hierbei lässt sich in etwa festhalten:

  • Größe 22 für Menschen bis etwa 70 Kilogramm,
  • Größe 25 für alle, die ungefähr 70 bis 100 Kilogramm wiegen
  • und Größe 30 für Personen mit mehr als 100 Kilogramm Gewicht.

Je nach Hersteller existieren zudem verschiedene Zwischengrößen – und abhängig davon, ob es sich um europäische oder nordamerikanische Marken handelt, können die Größenangaben entweder in S, M und L, etc. oder Inch und Zoll angegeben werden.

Aber natürlich ist die Frage nach S, M und L beziehungsweise Inch und Zoll nicht so relevant wie die noch folgenden Informationen. Da waren wir ja vorher beim Gewicht, dass für die Bestimmung der idealen Schneeschuh Größe von Bedeutung ist. Und Gewicht meint Zustand in voller Montur! Wenn Du also wirklich richtig liegen möchtest, musst Du Dich mit Deiner kompletten Montur (also Ausrüstung und Kleidung) auf die Waage stellen. Und die kann bei Mehrtages- und Hüttentouren schon einmal deutlich schwerer ausfallen als bei einem Kurztrip.

🥇 Die besten 3 Schneeschuhe nach Testberichten:

Hier sind die aktuell 3 besten Schneeschuhe, die in einem Test mit sehr guter Preis/Leistung abgeschnitten haben.

  1. Tubbs Flex VRT* Note: 1,0
  2. MSR Revo Ascent* Note: 1,5
  3. Tubbs Flex Alp* Note: 1,8

Quelle: Schneeschuh Test von Outdoor Magazin [2], Bergleben.de, Konsument.at [3] & Ktipp.ch [4]

Ebenfalls sinnvoll zusätzlich zur Schneeschuh Größe zu wissen

  • Kleinere Schneeschuhe bieten sich bei Touren in steilem und eisigem Gelände eher an. Dafür versprechen größere Modelle bei tiefem Pulverschnee mehr Auftrieb – insbesondere, wenn die Boots-Besitzer*innen vergleichsweise schwer sind.
  • Schmale Schuhe sorgen für ein ermüdungsfreieres und angenehmeres Gehen. Gleiches gilt für Schuhe mit Bindung, die eine seitliche Kippbewegung zulässt. Diese schont bei längeren Touren den Knöchel eher.
  • Und, last but not least: Du hast keine Lust, lange an Deiner Bindung herumzufummeln? Dann verzichte lieber auf Riemen, Ösen und Schnallen und achte auf einen Schnellverschluss. Womit wir auch schon weg von der reinen Schneeschuh Größe und beim Thema Material (-verarbeitung) wären …
schneeschuhlaufen

Schneeschuhe Größentabelle

Tubbs Schneeschuhe Größentabelle

Bei Tubbs gibt es zwei Größen. Die älteren traditionellen und die Größen der Flex Serie. Letztere ist nur noch bei Männern mit einem hohen Körpergewicht relevant. Ansonsten wird bei den Flex Modellen mit einer Einheitsgröße gearbeitet. Die Größen werden bei Kinder mit „Kids“ oder „JR“ gekennzeichnet, bei Frauen mit „W“ und bei Männern mit „M“.

Hinweis: Mobile Nutzer können die Tabelle von rechts nach links schieben!

GewichtTubbs GrößeTubbs Flex Größe
unter 23 kg14″/16″ KidsFlex JR 17
18 – 41 kg19″ Kids Flex JR 17
36 – 38 kg21″ Kids, 21 W Flex JR 17, Flex 22 W
54 – 91 kg25 W, 25 MFlex 22 W, Flex 24 M
77 – 114 kg30 W, 30 MFlex 22 W, Flex 24 M, Flex XL 28 M
100 – 136 kg36 MFlex XL 28 M

TSL Schneeschuhe Größentabelle

Bei TSL werden fast alle Schneeschuhe der „Highlander“ und „Hyperflex“ Serie in den Größen „S, M & L“ angeboten.

Hinweis: Mobile Nutzer können die Tabelle von rechts nach links schieben!

SchuhgrößeGewichtTSL Größe
37 – 4430 – 80 kgS
39 – 4750 – 120 kgM
41 – 5070 – 140 kgL

In der „Composite“ Serie sind die Größen nummeriert.

Hinweis: Mobile Nutzer können die Tabelle von rechts nach links schieben!

Schuhgröße Gewicht TSL Größe & Modell
27 – 3615 – 30 kgKidoo
30 – 4020 – 50 kg302 Freeze (Kids)
35 – 4330 – 80 kg305 Initial, Elevation
35 – 4440 – 80 kg418 Up & Down Fit Grip
35 – 4740 – 100 kg217 Camo
36 – 4430 – 80 kg305 Step-in Alpine
37 – 4530 – 80 kg305 Access, Original, Ride
38 – 4660 – 120 kg438 Up & Down Fit Grip
38 – 4750 – 120 kg325 Step-in Alpine
39 – 4750 – 120 kg325 Access, Original, Ride, Initial, Elevation
39 – 5470 – 140 kg227 Camo

MSR Schneeschuhe Größentabelle

Hinweis: Mobile Nutzer können die Tabelle von rechts nach links schieben!

Schuhgröße GewichtMSR Größe bzw. Modell
24 – 32bis 40 kgDenali Tyker (Kids)
33,5 – 41bis 55 kgDenali Shift (Kids)
One Sizebis 75/80 kg22er
One Sizebis 95/100 kg25er
One Sizebis 114 kg22er mit Evo Tails oder Revo Tails
One Sizebis 127 kg30er, 25er mit Revo Tails

Schneeschuhe Vergleich

Unsere drei Schneeschuh Empfehlungen im direkten Vergleich. Alle Schneeschuhe wurden in Testberichten mit sehr guten Noten ausgezeichnet.

Hinweis: Mobile Nutzer können die Tabelle von rechts nach links schieben!

Tubbs Flex VRTMSR Revo AscentTubbs Flex Alp
Tubbs Flex VRTMSR M Revo Ascent 25 Grau, Herren Aluminium-Schneeschuh, Größe One Size - Farbe GrayTubbs Flex Alp Schneeschuhe, schwarz/blau, 22w
RahmenKunststoffKunststoffKunststoff
BindungBoa VerschlusssystemRiemenbindungRiemenbindung
Gewicht / Paar2.040 g2.138 g1,810 g
Traglast86 kg80 kg75 kg
KrallenJaJaJa
SteighilfenJaJaJa
Preis prüfen & Details*Preis prüfen & Details*Preis prüfen & Details*

Welche Schneeschuhe brauche ich?

In Bezug auf das Material hast Du die Auswahl zwischen zwei groben Richtungen.

  • Einmal die Boots Gruppe, bei der ein Aluminium Rahmen mit dünnem Kunststoff bespannt wurde. Solche Modelle eigenen sich am besten für weichen, lockeren und zugleich tiefen Schnee. Das liegt daran, dass sie tendenziell leichter als Schneeschuhe aus Kunststoff sind und die Bespannung das gehen leichter und weicher macht. Darüber hinaus sind sie ziemlich geräuscharm und ermöglichen ein ideales Traversieren.
  • Auf der anderen Seite steht die Gruppe der Kunststoff-Schneeschuhe. Sie zeichnen sich durch eine kompakte Bauform, einen stabilen und verwindungsfesten Rahmen und eine besonders gelenkschonende Gestaltung aus. Ideal für Touren mit langen Anstiegen, aber auch sehr festem bis eisigem Untergrund und / oder Schnee. Diese Merkmale machen sie insbesondere für Schneeschuhwanderungen in den Hochalpen oder ähnlichen Gebieten geeignet.

So oder so sollten die Boots aber vorne aufgestellt sein, damit sie bei tiefem Schnee nicht untergehen. Und Du könntest noch zwei Aspekte beachten – die Bindung und die Zacken.

Was die Bindung betrifft, bietet sich ein möglichst flexibles Zugsystem an. Je mehr Einstellungsoptionen es mitbringt, desto besser, weil dann verschiedene Schuhe und Schuharten eingehakt werden können. Achte auch darauf, dass die Bindung den Fuß fest umschließt und sich leicht schließen und öffnen lässt. Ein Test mit Handschuhen an den Händen ist hierfür besonders aufschlussreich – im wahrsten Sinne des Wortes.

Die Zacken (beziehungsweise Krallen oder Gripp Schienen) sorgen für den richtigen Halt auf dem Untergrund. Als Faustregel gilt hierbei: Weniger Zacken bei flachen Strecken, mehr Zacken bei steileren Berganstiegen. Das Ganze lässt sich in etwas mit Harscheisen für Tourenski-Gehen vergleichen.

Welcher Schneeschuh passt am Besten | Sport Schindele | Bergsport

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Was kosten gute Schneeschuhe?

Die Preise für Profimodelle beginnen bei 200 €. Für Einsteiger*innen empfehlen sich aber auch schon Varianten ab etwa 150 € für die Schneeschuhwanderung. Wenn Du nicht so viel ausgeben willst, dann schau auch mal bei Ebay* vorbei, ob es gute gebrauchte Schneeschuhe gibt.

Letzte Aktualisierung: 25. September 2022 um 18:16 . Angezeigte Preise können sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
Letzte Aktualisierung: 25. September 2022 um 14:57 . Angezeigte Preise können sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Welche Schneeschuh Marke?

Die besten Schneeschuhe auf dem Markt, werden von folgenden Herstellern produziert.

  • Tubbs
  • TSL
  • MSR
  • Inook
  • McKinley
  • Atlas
  • Quechua
  • Ferrino
  • Attrac
  • Stoic
  • Alpidex

Wissenswertes zu Stirnlampen

Neben der richtigen Größe deiner Schneeschuhe ist je nach Einsatzgebiet auch die richtige Beleuchtung sehr wichtig. Hier ist unser Ratgeber für Stirnlampen zum Wandern.

Häufige Fragen & Antworten

Wo will man Schneeschuhwandern gehen?

Bei der Wahl der geeigneten Boots zum Schneeschuhwandern kommt es nicht nur auf die ideale Schneeschuh Größe an. Auch die Location und die dort gewählte Strecke sind für die Auswahl relevant. Immerhin macht es schon einen Unterschied, ob Du Dich vorwiegend auf befestigten Wanderwegen aufhalten oder Dich unter anderem in den Alpen in den Touren-Bereich vorwagen möchtest. So empfehlen sich beispielsweise im Flachland ein wenig schmaler geformte Schuhe. Wenn Du es aber viel bergauf unterwegs bist oder ein schwierigeres Gelände erkunden willst, bieten sich tendenziell kürzere Modelle zum Schneeschuhwandern an. Das liegt daran, dass der Schnee in den Bergen eher fest und eisig ist. Dadurch benötigst Du nicht so viel Auftrieb wie im Pulverschnee im Flachland.

Was ist die Steighilfe bei Schneeschuhen?

Gerade wenn Du viel in den Bergen unterwegs bist und es mit steileren Anstiegen zu tun hast, ist eine stabile Steighilfe wahres Gold wert. Bei ihr handelt es sich um einen hochklappbaren Bügel, der dafür sorgt, dass die Ferse höher steht. In der Folge kann die darunter liegende Schneeschuh-Kralle besser packen. Und nicht nur das: Die Fußposition verändert sich dadurch in eine kraftsparende Richtung und entlastet nebenher Deine Wadenmuskulatur. Also: Gerade bei alpinen Touren immer darauf achten, dass eine Steighilfe im Gesamtpaket enthalten ist!

Was wiegen Schneeschuhe?

Für das Gewicht von Schneeschuhen gilt, dass sie möglichst leicht sein sollten, um ihren Träger*innen das Laufen im Schnee nicht zusätzlich zu erschweren. Nichtsdestotrotz muss eine ausreichende Stabilität gewährleistet sein. Viele Hersteller bieten daher Schuhpaare mit einem Gewicht von einem knappen Kilogramm bis etwas über zwei Kilogramm pro Schuh an. Dadurch hast Du eine ziemlich große Auswahl und findest bestimmt ein zu Dir und Deiner

Fazit zur Schneeschuh Größe

Wie Du im Laufe des Artikels sicherlich bemerkt hast, ist die Schneeschuh Größe ein wichtiger Aspekt bei der Auswahl – sie entscheidet aber nicht komplett alleine über das ideale Modell. Denn darüber hinaus gilt es, auch…

  • die Form (breiter oder schmaler).
  • die Länge (länger oder kürzer)
  • und die Bindung sowie die Zacken (kleiner oder ausgeprägter)

…zu berücksichtigen. Insgesamt ist aber festzuhalten, dass Herren-Schneeschuhe in der Regel größer (sowohl länger als auch breiter) ausfallen als Damen Modelle. Das hat vor allem mit dem Gewicht der schneeschuhwandernden Person zu tun. Ebenfalls beachtenswert ist auch der Schneetyp. Bei pulverigen Varianten sollte die Schneeschuh Größe ebenfalls höher sein, als wenn Du eher auf Eis und Geröll unterwegs bist.

Aber letztendlich sind das vor allem Tendenzen und Du probierst am besten selbst aus, welche konkreten Boots am ehesten Deinen Bedürfnissen entspricht. Hier findest Du weitere günstige Schneeschuh Angebote!* 🤑

Quellen & Einzelnachweise:
[1] https://www.bergfreunde.de/basislager/kaufberatung-schneeschuhe/
[2] https://www.outdoor-magazin.com/schneeschuhe/
[3] https://konsument.at/schneeschuhe122013
[4] https://www.ktipp.ch/tests/produktetests/detail/artikeldetail/schneeschuhe-sieg-fuers-teuerste-modell/