Welche Fußballschuhe passen zu mir? Fußballschuhe Empfehlungen

von Johannes | Letzte Aktualisierung

Wir empfehlen sorgfältig ausgewählte Produkte. Bei einem qualifizierten Kauf über unsere Links erhalten wir eine kleine Provision von unseren Partnern, wie z. B. Amazon. Dies verursacht keine zusätzlichen Kosten für dich, ermöglicht es aber, unsere Arbeit zu unterstützen. Alle mit einem * markierten Links sind Affiliate-Links (Werbung).

Um im Fußball richtig durchstarten zu können, sind die richtigen Schuhe essenziell. Nur mit dem passenden Schuhwerk wirst du deine Bestleistung abrufen können. Welche Fußballschuhe zu dir passen, wie du für dich den richtigen findest und worauf du dabei achten solltest, erfährst du im folgenden Beitrag.

Was Du in diesem Artikel erfährst?

  • Welche Fußballschuhe mit welcher Sohle für den jeweiligen Untergrund
  • Speziellen Schuheigenschaften für Torhüter, Stürmer, Mittelfeldspieler und Verteidiger
  • Richtige Passform und Schuhgröße, um Komfort und Halt beim Spielen zu gewährleisten

Passende Sohle zum Untergrund

Eines der wichtigsten Kriterien bei Fußballschuhen ist die Sohle. Sie sollte zu dem Untergrund passen, auf dem du regelmäßig spielst. Je nach Boden erfordert die Schuhsohle bestimmte Eigenschaften. Folgende Untergründe kommen beim Fußball infrage:

  • Naturrasen
  • Kunstrasen
  • Hallenboden
  • Ascheplatz
  • Hartplatz
  • Teppichrasen

Neben der Eignung für den jeweiligen Untergrund spielt die Sohle auch für die Haltbarkeit deiner Schuhe eine große Rolle. Im Folgenden zeige ich dir, welche Sohlen es gibt und wofür sie geeignet sind.

Die AG Sohlen (steht für Artificial Ground) zeichnet sich durch zahlreiche kleine Nocken aus. Die Sohle ist, wie der Name schon sagt, vorwiegend für Kunstrasen geeignet. Sie ist so konzipiert, dass sie die Gelenke schont und einen guten Grip bietet. Hier findest Du Fußballschuhe mit AG Sohle*.

Die FG Sohle (steht für Firm Ground) hingegen ist für Naturrasen entwickelt. Die Plastiknocken der FG Sohle sind unterschiedlich lang und über die gesamte Fläche verteilt. Diese Schuhsohle selbst ist sehr stabil, bequem und äußerst langlebig. Bei Spielen und Trainingseinheiten auf Rasenplätzen ist sie deshalb auch die erste Wahl. Hier findest Du Fußballschuhe mit FG Sohle*.

Einen Weg zwischen den beiden erstgenannten Typen geht die FG/AG Sohle, welche sowohl auf Kunst- als auch auf Naturrasen genutzt werden kann. Ein gutes Modell ist hier z. B. der Adidas X15.1*.

Wer auf sehr unterschiedlichen Untergründen spielt, sollte auf die MG Sohle (steht für Multi Ground) zurückgreifen. Neben Natur- und Kunstrasen ist diese Sohle auch für Hart- oder Aschplätze geeignet. Sie zeichnet sich durch die spezielle Nockenverteilung und eine hohe Rutschfestigkeit aus. Hier findest Du Fußballschuhe mit MG Sohle*.

Bei vorwiegend harten Untergründen ist die HG Sohle (steht für Hard Ground) erste Wahl. Gerade für Hartplätze mit Asphaltböden bietet diese Sohle den perfekten Grip. Hier findest Du Fußballschuhe mit HG Sohle*.

Die SG Sohle (steht für Soft Ground) ist besonders bei nassen Rasenböden zu empfehlen. Durch ihre stabilen Alustollen bietet die Sohle dem Spieler guten Halt, auch wenn der Boden durch die Feuchtigkeit sehr rutschig ist. Hier findest Du Fußballschuhe mit SG Sohle*.

Die TF Sohle (steht für Turf) ist insbesondere für Kunst- und Teppichrasenfelder konzipiert und besteht aus vielen kleinen Gumminocken. Hier findest Du Fußballschuhe mit TF Sohle*.

Für den Indoor- oder Hallenbereich sind die IC Sohlen (steht für Indoor Court) optimal. Die Gummisohlen sind besonders abriebfest und verleihen so einen besonderen Grip auf Holz- oder Kunststoffböden. Hier findest Du Fußballschuhe mit IC Sohle*.

Doch um den richtigen Fußballschuh zu finden, solltest du nicht nur auf den Untergrund achten, auf dem du spielst. Auch deine Spielerposition hat Einfluss auf die Wahl deines Schuhwerks.

Position im Fußballspiel

Es ist ein grundsätzlicher Unterschied, ob du als Torwart oder Feldspieler aktiv bist. Für die verschiedenen Feldpositionen gibt es spezielle Schuhe, die genau auf die Bedürfnisse der jeweiligen Spieler auf diesen Positionen abgestimmt sind.

Du kannst zwar mit jedem Fußballschuh auf jeder Position spielen, doch ist es oft ein kleines Detail, welches deine Leistung etwas verbessern kann.

Für Torhüter sind stabile Lederschuhe meist besser geeignet als Exemplare aus Kunststoff. Das liegt daran, dass ein Torwart überdurchschnittlich oft über den Rasen rutscht, wenn er Torschüsse pariert. Kunststoff nutzt sich da oft schneller ab als natürliches Leder.

Für Feldspieler hingegen sollte vorwiegend der Grip ihrer Sohlen eine besondere Rolle spielen. Stürmer legen zusätzlich besonderen Wert auf ein weiches Obermaterial des Schuhs, damit sie ein gutes Ballgefühl behalten. Zudem sollte der Spann möglichst glatt sein und eine gute Schussfläche bieten.

Mittelfeldspieler und Verteidiger benötigen eher stabiles Material. Sie sind öfter in Zweikämpfen verwickelt und müssen die Aufprallenergie der Torschüsse auch einmal abfangen können.

Richtige Passform & Schuhgröße

Doch auch wenn ein Schuh in der Theorie optimal auf die Platzbedingungen und deine Position abgestimmt ist, muss er für dich auch noch bequem sein. Ob du einen Schuh komfortable tragen kannst, hängt von der Passform ab.

Hast du einen schmalen, breiten oder normalen Fuß? Bevor du dich endgültig für einen Fußballschuh entscheidest, solltest du ihn anprobieren. Optimal wäre sogar ein kleines Probetraining.

Denn ist dir der Schuh zu klein, wirst du irgendwann Schmerzen an Zehen oder Ferse verspüren. Folglich gehst du in eine Schonhaltung, bist nicht mehr so schnell oder verlierst das Ballgefühl.

Ist der Schuh hingegen zu groß, kann es sein, dass du das Gefühl hast, ihn bei jeder zu starken Bewegung zu verlieren. Außerdem kannst du Schüsse nicht gut steuern, da du weniger Gefühl im Schuh hast.

Ein sehr guter Fußballschuhe für breite Füße ist z. B. der Nike Phantom GX Elite Dynamic Fit*.

Was ist dir bei Fußballschuhen wichtig?

Du solltest dir aber auch klarmachen, was dir bei Fußballschuhen wichtig ist. Neben der Farbe oder bestimmten individuellen Merkmalen spielt dabei natürlich auch der Tragekomfort eine wichtige Rolle.

Manche Schuhe passen einfach besser zu deinem Fuß als andere. Zusätzlich hängt der optimale Fußballschuh aber auch von deinem Spielertyp ab. Bist ein Spielmacher, ein Techniker oder ein starker Zweikämpfer? Finde es heraus und berücksichtige diese Kriterien, um den richtigen Fußballschuh zu finden.

Ein weiteres wichtiges Merkmal ist natürlich der Preis. Für einen guten Fußballschuh solltest du schon zwischen 150 und 200 Euro rechnen. Nach oben sind hier natürlich keine Grenzen vorhanden, weshalb ein preisliches Limit im Vorfeld hilfreich sein kann. Auch ein Blick auf aktuelle Sales von Top-Modellen* aus dem Vorjahr kann sich rechnen.

Weiterführende Ratgeber:

WIE KAUFE ICH DEN PERFEKTEN FUSSBALL SCHUH ?

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Fußballschuhe mit integrierten Socken oder ohne?

Seit einiger Zeit haben fast alle Hersteller von Fußballschuhen Modelle mit integrierten Socken im Sortiment z. B. der New Balance Furon V7 Destroy*. Dabei sind die Strümpfe direkt in den Schuh genäht und damit fest mit ihm verbunden. Ein

Der Vorteil soll darin liegen, dass der Schuh eine größere Stabilität am Knöchel bietet. Du solltest aber bedenken, dass ein integrierter Socken noch lange keine Bandage oder ein Tape ersetzt. Wenn du also sowieso leicht umknickst oder schon eine leichte Verletzung am Fußgelenk haben solltest, ist eine zusätzliche Stützung deines Knöchels empfehlenswert.

Ebenso sollte der Schuh gut gepflegt und eventuell öfter gewaschen werden. Ob jedoch ein Fußballschuh mit integrierten Socken für dich geeignet ist, solltest du einfach einmal ausprobieren.

Was unterscheidet Fußballschuhe mit Socken oder Ohne

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Übrigens, hier findest Du stark reduzierte Fußballschuhe

Werbung

Fußballschuhe mit oder ohne Schnürsenkel

Fußballschuhe ohne Schnürsenkel liegen im Trend und befinden sich bei den meisten Anbietern im Programm. Doch welche Vorteile haben diese Schuhe gegenüber den schnürbaren Modellen?

Der Grundgedanke ist, dass durch das Weglassen der Schnürbänder, die Schussfläche des Fußes ebener ist. Dadurch soll kein Ball mehr verspringen können.

Der Halt des Schuhs muss jedoch durch ein elastisches Material gewährleistet werden. Das Problem dabei ist, dass die elastischen Eigenschaften nach gewisser Zeit nachlassen. Zudem kannst du bei diesen Schuhen nicht mehr einstellen, wie eng sie an deinen Füßen sitzen sollen. Dies steuerst du normalerweise durch die Schnürung.

Die meisten Schuhe ohne Schnürsenkel sind etwas teurer und bewegen sich im oberen Preissegment. Ob dir der Luxus, auf das Binden der Schuhe verzichten zu können, und das etwas bessere Ballgefühl wert ist, musst du für dich herausfinden. Ein solcher Schuh ist z. B. der Adidas X Speedportal.3 Laceless FG*.


Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Material-Unterschiede bei Fußballschuhen

Fußballschuhe werden aus unterschiedlichen Materialien [1,2] gefertigt, welche alle etwas andere Eigenarten haben. Um den richtigen Fußballschuh für dich zu finden, solltest du demnach auch einen Blick auf das Material werfen. Die häufigsten Werkstoffe, aus denen Fußballschuhe hergestellt werden, sind:

  • Rindsleder ist der Klassiker unter den Fußballschuhen. Das Material ist robust und gleichzeitig atmungsaktiv.
  • Känguruleder ist derzeit bei vielen Profis im Trend, denn es passt sich ideal dem Fuß an und vermittelt ein hervorragendes Ballgefühl.
  • Kunstleder bzw. Synthetikfasern stellen die günstigere Variante im Vergleich zum Wildleder dar. Ebenso sind die Schuhe sehr pflegeleicht. Allerdings solltest du hier auf die Passform achten, denn die Synthetikstoffe schmiegen sich nicht so gut an den Fuß an wie Naturleder.

Liste mit guten Fußballschuh-Marken

Hier ist eine Liste mit den Top-Herstellern im Fußballschuhbereich. Diese werden von den meisten Profis bevorzugt. Hier bekommst Du viele aktuelle Modelle deutlich günstiger*.

  • Adidas
  • Nike
  • Puma
  • Umbro
  • New Balance
  • Under Armour
  • Mizuno
  • Lotto

Häufige Fragen & Antworten

Welche Fußballschuhe halten am längsten?

In der Regel sind Lederschuhe robuster als Kunststoffschuhe. Allerdings hängt die Haltbarkeit auch deutlich von der Art des Spiels, der Häufigkeit der Nutzung des Schuhs und dessen Pflege ab.

Wie viel kosten Fußballschuhe?

Für einen guten Fußballschuh solltest du mit mindestens 150 Euro kalkulieren. Die Investition wird für den Anfang auch genügen. In den höherpreisigen Segmenten ab ca. 250 Euro findest du Premiumprodukte, die insbesondere dann interessant werden, wenn du viel spielen möchtest oder sogar eine Profikarriere anstrebst.

Was sind die besten Fußballschuhe der Welt?

Das lässt sich nicht allgemein beantworten und hängt natürlich vom Untergrund und den persönlichen Kriterien der Spieler ab. Grundsätzlich lässt sich aber sagen, dass Lederschuhe mit einer MG Sohle sehr vielseitig sind. Für spezialisierte Spieler auf Naturrasen sollte es ein guter Schuh mit FG oder AG Sohle sein.

Wie viele Fußballschuhe braucht man?

Wie viele Schuhe du benötigst, hängt von deiner Trainingsintensität ab. Nach dem Spiel solltest du die Schuhe ein bis zwei Tage ruhen lassen, damit sie trocknen können und das Material entspannen kann. Wenn du jeden Tag trainierst, empfiehlt es sich, drei bis vier Paar Schuhe vorrätig zu haben. So kannst du regelmäßig wechseln.
Aber auch wenn du regelmäßig auf verschiedenen Plätzen spielst, solltest du darauf achten, für jeden Untergrund ein passendes Paar Schuhe zu haben.

Welche Fußballschuhe für Anfänger?

Bei der Wahl deiner ersten Fußballschuhe solltest du auf eine gute Passform und den Tragekomfort achten. Die Schuhe müssen bequem sein und sollten nirgends drücken. Am Preis solltest du auch nicht zu stark sparen, denn letztlich zahlt sich eine etwas höhere Investition meist durch eine längere Haltbarkeit und bessere Qualität aus.

Welche Socken für Fußballschuhe?

Die Socken sollen den Raum zwischen Schuh und Fuß optimal ausfüllen. Sie dürfen dabei nicht verrutschen, da sich sonst Stofffalten bilden, die schnell Blasen oder Druckstellen am Fuß verursachen können. Eine optimale Lösung sind hier Socken mit Anti-Rutsch-Noppen*. Diese haben einen guten Halt am Fuß und durch die Noppen einen festen Grip im Schuh.

Hast Du Fragen oder Erfahrungen zu Fußballschuhen? Schreib unten in die Kommentare!

Du willst wissen, was man als Fußballer benötigt?

Quellen & Einzelnachweise:
[1] https://fussball-deals.de/blog/aus-welchen-materialien-werden-fussballschuhe-gefertigt/
[2] https://www.freizeitlich.com/fussballschuhe-in-leder-oder-synthetik-was-ist-besser/

Johannes von Exaktso.de

Johannes von Exaktso

Hey, ich bin Johannes, Gründer von Exaktso.de und wir schreiben hier über Sport & Freizeit Themen. Tiefe Recherche mit echten Empfehlungen. > Über uns

Meine Mission: mehr Spaß & Abwechslung, weniger Langweile.

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar