Beste Tennisschläger für Freizeitspieler & Anfänger

von Johannes | Letzte Aktualisierung

Wir empfehlen sorgfältig ausgewählte Produkte. Bei einem qualifizierten Kauf über unsere Links erhalten wir eine kleine Provision von unseren Partnern, wie z. B. Amazon. Dies verursacht keine zusätzlichen Kosten für dich, ermöglicht es aber, unsere Arbeit zu unterstützen. Alle mit einem * markierten Links sind Affiliate-Links (Werbung).

Warst du jemals auf dem Tennisplatz und hast dir gewünscht, du hättest den perfekten Schläger für dein Spielniveau? Für viele Anfänger und Freizeitspieler kann die Wahl des richtigen Tennisschlägers den Unterschied zwischen Spaß und Frustration ausmachen. In diesem Artikel beleuchten wir die besten Tennisschläger für Freizeitspieler & Anfänger, zeigen ihre herausragenden Merkmale und warum sie sich von der Masse abheben. Wenn du nach dem Tennisschläger suchst, der deinem Spiel den nötigen Schwung gibt, dann bist du hier genau richtig.

Was Du in diesem Artikel erfährst?

  • Wir schauen uns die Meinungen von verschiedenen Tennis-Experten an.
  • Geben dir einen Überblick, wo die Stärken und Schwächen der einzelnen Tennisschläger liegen.
  • Außerdem siehst Du in unserer Vergleichstabelle auf einen Blick, zu welchem Schläger du greifen solltest.

Tennisschläger für Freizeitspieler & Anfänger im Vergleich

Hinweis: Mobile Nutzer können die Tabelle von rechts nach links schieben!

Preis-Leistung
Dunlop FX 500
Wilson Shift 99 Pro V1
Vergleichssieger
Head Radical Pro
Babolat Pure Aero
Wilson Blade 100 V8
Wilson Clash 100 Pro V2.0
Babolat Pure Drive 98
Wilson Ultra 100 V4.0
Head Extreme MP
Tecnifibre TEMPO 298 IGA
HEAD Speed Pro
HEAD Prestige MP
Tecnifibre TF-40 305
HEAD Boom PRO
Dunlop FX 500*Wilson Shift 99 Pro V1*Head Radical Pro*Babolat Pure Aero*Wilson Blade 100 V8*Wilson Clash 100 Pro V2.0*Babolat Pure Drive 98*Wilson Ultra 100 V4.0*Head Extreme MP*Tecnifibre TEMPO 298 IGA*HEAD Speed Pro*HEAD Prestige MP*Tecnifibre TF-40 305*HEAD Boom PRO*
Meine Bewertung⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐
SpielniveauAnfängerFortgeschrittenProfiAnfängerAnfängerAnfängerAnfängerFortgeschrittenFortgeschrittenFortgeschrittenFortgeschrittenProfiProfiFortgeschritten
Kopfgröße (cm²)645639630645645645632645645630645640630630
Besaitungsbild16/1918/2016/1916/1916/1916/2016/1916/1916/1916/1964518/1918/2016/19
Gewicht unbesaitet in g285315315300300310305300300298310310305310
Länge (mm)686686685685686686685685685685685685685685
Balancepunkt (mm)325315315320320305325320320320315320325310
Preis ab € 149,90 € 200,00 € 224,95 € 226,95 € 179,99 € 202,95 € 223,95 € 202,95 € 159,90 € 188,95 € 159,00 € 139,90 € 163,31€ 280,00 € 134,00
Zum Angebot*Zum Angebot*Zum Angebot*Zum Angebot*Zum Angebot*Zum Angebot*Zum Angebot*Zum Angebot*Zum Angebot*Zum Angebot*Zum Angebot*Zum Angebot*Zum Angebot*Zum Angebot*
Weitere Angebote
Letzte Aktualisierung: 14. Juni 2024 um 17:27 . Angezeigte Preise können sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Als Anfänger den richtigen Tennisschläger finden!

Bei der Auswahl des idealen Tennisschlägers für Anfänger und Wiedereinsteiger sind mehrere Kriterien zu berücksichtigen. Eine größere Schlagfläche von mindestens 100 Quadratzoll wird empfohlen, um unregelmäßiges Treffen des Balls zu minimieren, wobei auch 104, 107 oder 108 Quadratzoll geeignet sind. Erfahrenere Spieler mit mehr Power benötigen möglicherweise kleinere Schlagflächen für mehr Kontrolle.

Für Frauen ist ein leichterer Schläger, etwa 270 Gramm, tendenziell besser geeignet. Während alte Faustregeln zur Griffstärke nicht mehr gelten, sollte diese heute individuell angepasst werden, je nachdem, ob mehr Handgelenkbewegung oder ein stabilerer Schlag bevorzugt wird.

Die besten Tennisschläger nach Testberichten

Wir sammeln hier echte Testberichte von Sport-Magazinen, Leistungssportlern und Tennis-Experten. Hier haben wir noch zwei Tabellen (ATP & WTA) mit allen aktuellen Tennisschlägern der Profis für dich.

Dunlop FX 500 im Test

Der Dunlop FX 500 Tennisschläger ist nicht bloß ein weiterer Schläger auf dem Markt. Dieses Prachtstück verbindet kontrollierte Offensive mit einem unvergleichlichen Spielgefühl. Besonders beeindruckend sind die großzügigen Kästchen im oberen Bereich, die gerade beim nicht exakt getroffenen Ball – ein wenig außerhalb des Sweetspots – mehr Spielraum und zusätzlichen Spin bieten. Dies erleichtert das Spiel enorm und erhöht die Chance, den Ball optimal zu treffen. Mit seinen 300 Gramm liegt er angenehm in der Hand und überzeugt durch seine Stabilität. Nicht zu vergessen ist das ansprechende Design – eine klassische Schönheit ohne unnötigen Schnickschnack. Kurzum, wer auf der Suche nach einer Mischung aus Power und Präzision ist, wird beim Dunlop FX 500 fündig.

Letzte Aktualisierung: 14. Juni 2024 um 17:27 . Angezeigte Preise können sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Vorteile:

  • Kontrollierte Offensive sorgt für ein exzellentes Spielgefühl.
  • Große Kästchen im oberen Bereich ermöglichen zusätzlichen Spin.
  • Ideales Gewicht von 300 Gramm.
  • Stabile und robuste Bauweise.
  • Klassisches und stilvolles Design.

Nachteile:

  • Keine
Der NEUE DUNLOP FX 500! Wie viel POWER hat die neue Power FX Serie?! | Rackettest | Tennis-Point

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Wilson Shift 99 Pro V1 im Test

Der Wilson Shift 99 Pro V1 ist definitiv nicht irgendein Tennisschläger. Wenn du auf der Suche nach dem idealen Mix aus Kontrolle und Power bist, könnte er deine neue Wahl auf dem Platz sein. Besonders beeindruckend ist seine Reaktion auf Spin: Selbst mit einem 18 x 20 Saitenmuster nimmt er den Spin extrem an und lässt den Ball kontrolliert und präzise fliegen. Ob du hart zuschlägst oder einen satten Volley spielst – der Ball bleibt auf Kurs. Das Gefühl, dass der Ball dir gehorcht, ist einfach unvergleichlich. Positioniert in der Mitte der Wilson-Familie, bietet er eine faszinierende Kombination aus den besten Eigenschaften der Blade und Ultra Modelle. Aber ein kleiner Hinweis am Rande: Wer sich diesen Alleskönner schnappen will, sollte flott sein.

Letzte Aktualisierung: 14. Juni 2024 um 17:29 . Angezeigte Preise können sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Vorteile:

  • Perfekter Mix aus Kontrolle und Power
  • Reagiert ausgezeichnet auf Spin trotz 18 x 20 Saitenmuster
  • Tolle Ballkontrolle und präzises Spielgefühl
  • Geeignet für verschiedene Spielweisen, von hartem Aufschlag bis zum Volley

Nachteile:

  • Möglicherweise nicht ideal für absolute Anfänger aufgrund seiner spezifischen Spielcharakteristik.
Der ALLESKÖNNER? - Das Projekt WILSON SHIFT! | Rackettest | Tennis-Point

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Wissenswertes zur Tennisschläger Größe

Du willst wissen, welche Länge und Kopfgröße die richtige ist? Hier ist unser Ratgeber zum Thema Tennisschläger Größe.

Head Radical Pro im Test

Du hältst nach einem Tennisschläger Ausschau, der für nahezu jeden Bereich des Spiels ausgelegt ist? Der Head Radical Pro könnte genau dein Match-Partner sein. Die innovative Oxytic-Technologie sorgt dafür, dass der Rahmen sich beim Aufprall leicht ausdehnt, was den Schläger besonders Fehler verzeihend macht. Egal, ob du Power von der Grundlinie oder ein schnelles Handling am Netz benötigst, dieser Schläger liefert beides. Und was den Look betrifft? Der Schläger punktet mit einem auffälligen Design, das sogar von Tennisstars wie Andy Murray bevorzugt wird. Eine Besonderheit: Der Radical Pro wird nicht nur in einer Gewichtsoption angeboten. Mit 300 Gramm oder 315 Gramm kannst du den für dich perfekten Schläger auswählen, basierend auf deinem Spielstil und deinem persönlichen Empfinden. Noch ein Tipp zum Besaiten: Die Links-Serie oder die Hot Touch mit einer maximalen Bespannungshärte von 24 könnten eine harmonische Ergänzung sein. Und das Griffband? Das Hydrosoft Pro bietet ein großartiges Gefühl, das von vielen Profis geschätzt wird.

Letzte Aktualisierung: 14. Juni 2024 um 18:29 . Angezeigte Preise können sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Vorteile:

  • Innovative Oxytic-Technologie für verbesserte Schlagdynamik.
  • Ideal für Spieler, die das komplette Spielfeld nutzen wollen.
  • Verschiedene Gewichtsoptionen für individuelle Anpassung.
  • Stilvolles Design.

Nachteile:

  • Keine
Der Tennisschläger für ALLE - der HEAD Radical 2023! | Rackettest | Tennis-Point

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Babolat Pure Aero im Test

Durchstöbert man den Markt nach dem idealen Tennisschläger, sticht einem der Babolat Pure Aero ins Auge – und das zurecht. Dieses Racket vereint nicht nur ein verführerisches, leicht abgewandeltes Design mit dem klassischen Gelb-Grün, sondern trumpft auch mit technischen Feinheiten auf. Die 100er-Schlagfläche, gepaart mit einem Gewicht von 300 Gramm, sorgt für die perfekte Balance zwischen Leichtigkeit und Power. Ein besonderes Highlight? Der optimierte Sweetspot! Hier sind die Saiten etwas enger gestaltet, was für ein überragendes Ballgefühl und erhöhte Kontrolle sorgt. Sogar skeptische Spieler, die bisher die Härte anderer Modelle scheuten, werden hier bekehrt. Kurz gesagt: Der Babolat Pure Aero ist nicht nur für Profis, sondern auch für Anfänger ein echter Game-Changer.

Letzte Aktualisierung: 14. Juni 2024 um 4:20 . Angezeigte Preise können sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Vorteile:

  • Optimierter Sweetspot für maximale Kontrolle und Feedback.
  • Ausgezeichnete Balance aus Leichtigkeit und Power mit 300 Gramm Gewicht.
  • Ansprechendes Design mit nostalgischen Farbtönen.
  • Geeignet für alle Spielerklassen, von Anfängern bis Profis.

Nachteile:

  • Keine
Der NEUE Babolat Pure Aero ist da! Viel mehr als eine SPINMASCHINE?! | Schlägertest | Tennis-Point

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Übrigens, hier findest Du stark reduzierte Tennisschläger.

Werbung

Wilson Blade 100 V8 im Test

Bei deiner Suche nach dem perfekten Partner auf dem Court könnte der Wilson Blade 100 V8 genau dein Match sein. Dieser Schläger punktet vordergründig durch seine Torsionsstabilität – kein Verbiegen beim Ballkontakt. Während der 305 g Schläger ideal für kontrollierte Schwünge und Power ist, verlangt der 285 g Schläger mit dem größeren Kopf mehr von deinem Schwung. Also, perfekt für Spieler, die das Handgelenk mehr einsetzen möchten. Interessant ist auch das Beseitigungsmuster: Der 16 × 19 bietet mehr Spin und ist besonders auf Asche unschlagbar. Wer jedoch auf absolute Kontrolle setzt, sollte sich den 18 × 20 anschauen. Die Wilson Blade Serie bietet dir generell zahlreiche Varianten, sodass sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene ihren idealen Begleiter finden können. Und falls du über die optimale Bespannung grübelst: Bei dem 285 g Modell würden 23–24 Kilo bestens passen.

Letzte Aktualisierung: 14. Juni 2024 um 4:02 . Angezeigte Preise können sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Vorteile:

  • Torsionsstabilität sorgt für präzise Schläge.
  • Verschiedene Gewichtsvarianten passend für unterschiedliche Spielstile.
  • Spezifische Beseitigungsmuster für mehr Spin oder Kontrolle.
  • Vielfalt der Serie ermöglicht Anpassung an individuelle Bedürfnisse.

Nachteile:

  • Keine
Bist du wild genug? Der neue Wilson Blade v8 I Rackettest I Tennis-Point

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Wilson Clash 100 Pro V2.0 im Test

Mit dem Wilson Clash 100 Pro V2.0 trittst du in die Tennisarena und spürst sofort den Unterschied. Dieses Racket bietet eine perfekte Mischung aus Kontrolle und Kraft. Die einzigartige Materialschichtung garantiert maximale Stabilität im oberen Treffbereich, wo du den Ball am häufigsten triffst. Obwohl der Schläger 310 Gramm wiegt, bietet er eine überraschende Manövrierfähigkeit und Reaktionsfreudigkeit. Allerdings: Einige halten ihn möglicherweise für zu hart, weshalb die Wahl der richtigen Bespannung entscheidend ist. Ein weiteres Highlight ist definitiv das Design. Kirschrot mit einer dunklen Spitze – elegant und wertig, genau das Richtige für stilbewusste Tennisfans. Und jetzt der Clou: Das gravierte „Clash“-Logo verleiht dem Ganzen das gewisse Etwas. Du bist auf der Suche nach einem leichterem Racket? Kein Problem, die Serie bietet auch den Clash 100 mit 295 Gramm.

Letzte Aktualisierung: 14. Juni 2024 um 4:20 . Angezeigte Preise können sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Vorteile:

  • Perfekte Balance aus Kontrolle und Kraft.
  • Maximale Stabilität im optimalen Treffbereich.
  • Ansprechendes, elegantes Design mit hochwertiger Gravur.
  • Ausgezeichnete Manövrierfähigkeit, trotz Gewicht.

Nachteile:

  • Einige könnten ihn als zu hart empfinden – Bespannungswahl ist entscheidend.
Der NEUE Wilson Clash V2 2022 I Rackettest I Tennis-Point

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Babolat Pure Drive 98 im Test

Du suchst nach einem Tennisschläger, der nicht nur hervorragende Torsionssicherheit bietet, sondern auch knackige Gefühle beim Volley erzeugt? Der Babolat Pure Drive 98 könnte genau dein Ding sein. Beim ersten Blick könnte man meinen, er sei ein 100er, aber dieser Schläger überzeugt mit seiner genaueren 98er-Fläche. Sein schnelles Handling lässt den Rahmen förmlich durch die Luft gleiten und obwohl er eine kontrolliertere Schlaggeschwindigkeit hat, bleibt er dennoch beeindruckend schnell. Beim Aufschlag könnte es für einige eine kurze Eingewöhnungsphase bedürfen, da er oben etwas schneller ankommt. Wenn du zu den Spielern gehörst, die gerne ein wenig mehr Masse in der Mitte haben möchten, dann ist der Schläger vielleicht nicht das Richtige für dich. Aber insgesamt ist dieser Schläger ein echtes Juwel auf dem Platz, das sowohl im Hinblick auf Design als auch Leistung punktet.

Letzte Aktualisierung: 14. Juni 2024 um 4:20 . Angezeigte Preise können sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Vorteile:

  • Hervorragende Torsionssicherheit
  • Schnelles Handling
  • Kontrollierte, aber dennoch schnelle Schlaggeschwindigkeit
  • Knackiges Gefühl beim Volley
  • Design und Farbgebung sind ein echter Hingucker

Nachteile:

  • Für einige könnte eine Eingewöhnungsphase beim Aufschlag nötig sein
  • Einige könnten sich mehr Masse in der Mitte wünschen.
PRÄZISION gefällig? Der NEUE Babolat Pure Drive 98! | Rackettest | Tennis-Point

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Wilson Ultra 100 V4.0 im Test

Der Wilson Ultra 100 V4.0 verspricht eine echte Power-Explosion auf dem Court! Ob du offensiv oder eher defensiv spielst – dieser Schläger sorgt definitiv für einen spürbaren Schub in deinem Spiel. Ein atemberaubendes Tempo trifft hier auf optimale Präzision. Auffällig ist der gestreckte Sweetspot im oberen Bereich des Saitenbettes, der einen stabilen und präzisen Schlag selbst bei nicht perfekt getroffenen Bällen ermöglicht. Gleichzeitig sollte man sich vor zu viel Power hüten, denn manchmal kann der Schläger fast ein wenig zu energiegeladen sein. Aber keine Sorge, mit der richtigen Saite und Bespannungshärte lässt sich das prima ausbalancieren. Optisch setzt der Wilson Ultra 100 V4.0 auf Eleganz: Sein schimmerndes, leicht glänzendes Finish in einem dezenten Metallic-Look macht auf dem Court echt was her. Ein echter Allrounder für Youngster, Damen oder Spieler im gesetzteren Alter. Wenn du also auf der Suche nach einer Kombination aus Power, Präzision und Stil bist, könnte der Wilson Ultra 100 V4.0 genau dein Matchpartner sein.

Letzte Aktualisierung: 14. Juni 2024 um 4:20 . Angezeigte Preise können sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Vorteile:

  • Beeindruckende Power und Geschwindigkeit.
  • Stabiler und erweiterter Sweetspot.
  • Elegantes, schimmerndes Design.
  • Vielseitig, für verschiedene Spielertypen geeignet.

Nachteile:

  • Kann manchmal fast zu powervoll sein, was zu Kontrollverlust führen kann.
  • Die richtige Saite und Bespannungshärte ist entscheidend, um das volle Potenzial auszuschöpfen.
Der NEUE Wilson Ultra v4 - POWER & SCHÖNHEIT vereint! | Schlägertest | Tennis-Point

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Head Extreme MP im Test

Eintauchen ins Spiel wie ein Profi? Der Head Extreme MP Tennisschläger lässt keine Wünsche offen. Einer der sofort auffallenden Vorteile ist das engere Besaitungsmuster, das – entgegen anfänglicher Skepsis – sogar für einen stärkeren Spin-Effekt sorgt. Und bevor du dir Sorgen machst: Stabilität ist hier großgeschrieben! Der Schläger verzieht sich beim Schlagen kaum, was ein verlässliches und konstantes Spielgefühl vermittelt. Auch wenn der Ball mal nicht ganz mittig trifft, bleibt alles in Balance – kein Klappern, kein Scheppern. Ein Highlight ist zweifellos der gefühlt, verdoppelte Sweetspot, der jedem Schlag noch mehr Sicherheit verleiht. Selbst für die „alte Schule“ der Tennisspieler, die eher nach vorn schwingen, bietet dieser Schläger eine beeindruckende Flugkurve des Balls. Optisch setzt er zudem mit einem Mix aus Gelb und grünlichen Einflüssen ein Statement. Klar, man könnte sich fragen, ob die veränderten Ösen und Seitenabstände das Spielgefühl beeinflussen, aber tatsächlich hat der Extreme MP nicht nur überzeugt, sondern auch begeistert.

Letzte Aktualisierung: 14. Juni 2024 um 17:27 . Angezeigte Preise können sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Vorteile:

  • Engeres Besaitungsmuster für mehr Spin.
  • Hohe Stabilität und geringe Verzerrung beim Schlagen.
  • Erweiterte Sweetspot Zone für mehr Treffsicherheit.
  • Ansprechendes Design mit modernen Farbtönen.
  • Für klassische und moderne Spieltechniken geeignet.

Nachteile:

  • Nicht optimal für Spieler, die den vorherigen „schwammigeren“ Schläger bevorzugen.
Wie EXTREM ist die neue HEAD Extreme Serie? Wir verraten es Euch! | Rackettest | Tennis-Point

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Tecnifibre TEMPO 298 IGA im Test

Du suchst einen Tennisschläger, der dir sowohl Stabilität als auch ein optimales Spielgefühl vermittelt? Dann könnte der Tecnifibre TEMPO 298 IGA genau dein Match sein! Von der ehemaligen Nummer 1 der Damen-Weltrangliste genutzt, überzeugt dieses Racket durch sein angenehmes Handgefühl und eine perfekte Balance. Mit einem Gewicht von 298 Gramm ist es nah an der magischen 300er-Marke, was vielen Spielerinnen das optimale Gewichtsgefühl liefert. Beachte jedoch, dass die Bespannung individuell angepasst werden sollte, um das Beste aus dem Schläger herauszuholen. Zu hart bespannt könnte er dir das Gefühl geben, mehr investieren zu müssen. Der leicht ovale Griff liegt angenehm in der Hand und bietet eine hervorragende Führung. Kurz gesagt: Wenn du einen Schläger suchst, der in der Hand der Weltbesten überzeugt und dir gleichzeitig das nötige Feingefühl und die Stabilität liefert, dann gib dem TEMPO 298 IGA eine Chance.

Letzte Aktualisierung: 14. Juni 2024 um 4:20 . Angezeigte Preise können sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Vorteile:

  • Optimal ausbalanciert mit einem Gewicht von 298 Gramm.
  • Bietet Stabilität, auch wenn der Ball nicht im Sweetspot getroffen wird.
  • Angenehmes Handgefühl mit einem leicht ovalen Griff.

Nachteile:

  • Die richtige Bespannung ist entscheidend, um das volle Potenzial auszuschöpfen.
  • Griffdesign könnte für Fans von runderen Griffen gewöhnungsbedürftig sein.
Der Tecnifibre Tempo 298 IGA | Der Tennisschläger von Iga Swiatek - #1 der Welt! | Tennis-Point

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

HEAD Speed Pro im Test

Lass uns ehrlich sein, wenn du auf der Suche nach einem Tennisschläger bist, der Geschwindigkeit und Stabilität in einem vereint, dann ist der HEAD Speed Pro genau dein Match! Dieses Wunderwerk der Technologie beeindruckt vorrangig durch seine unglaubliche Stabilität. Auch wenn der Ball mal nicht perfekt im Zentrum getroffen wird, behält er seine Form – kein Flattern, kein Zögern. Die Optik? Ein echter Hingucker, der nicht nur gut aussieht, sondern auch eine hervorragende Performance liefert. Aber Vorsicht: Für manche könnte der Schläger mit seinen 310 Gramm ein wenig zu schwer sein. Daher ist es wichtig, das Gewicht vorher auszuprobieren und sicherzugehen, dass es zu deinem Spielstil passt. Auf der Suche nach Spin und Kontrolle? Dieser Schläger hat genug von beidem, sodass du den Ball genau dahin platzieren kannst, wo du ihn haben möchtest.

Letzte Aktualisierung: 14. Juni 2024 um 2:44 . Angezeigte Preise können sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Vorteile:

  • Hervorragende Stabilität bei Ballkontakt
  • Ansprechendes und elegantes Design
  • Gute Ballkontrolle und Spin
  • Ausgewogene Balance für ein angenehmes Spielgefühl

Nachteile:

  • Mit 310 Gramm für manche Spieler möglicherweise zu schwer
  • Anpassung an die Geschwindigkeit des Schlägers kann für einige herausfordernd sein
Die neue HEAD Speed Serie 2022! HEAD Speed Pro vs. MP! - Rackettest | Tennis-Point

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

HEAD Prestige MP im Test

Der HEAD Prestige MP – ein Schläger für echte Turnierhasen! Sein besonderer Charme liegt in der präzisen Kontrolle, die er bietet, wenn du dich entscheidest, wirklich jeden Ball mit voller Leidenschaft zu spielen. Dabei gibt er dir nicht nur beim kraftvollen Aufschlag, sondern auch beim präzisen Rückspiel das Gefühl, die Partie zu dominieren. Allerdings, liebe Tennisfreunde, erwartet dieser Racker auch dein volles Engagement. Halbherzige Spielzüge? Das ist nicht seine Liga! Es kann eine Weile dauern, bis du dich an sein Gewicht gewöhnt hast – vor allem, wenn du intensiv mit ihm spielst. Aber lass dich nicht entmutigen, denn nach einer gewissen Eingewöhnung, könnte genau dieser Tennisschläger zu deinem perfekten Spielpartner werden. Ein kleiner Tipp am Rande: Achte auf den Griff! Je nach Vorliebe könnte ein dickerer oder dünnerer Griff dir besseren Halt und Komfort bieten.

Letzte Aktualisierung: 14. Juni 2024 um 2:52 . Angezeigte Preise können sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Vorteile:

  • Erstklassige Kontrolle bei intensivem Spiel
  • Stabil und leistungsstark für kraftvolle Schläge

Nachteile:

  • Gewicht kann anfangs als herausfordernd empfunden werden
  • Nicht optimal für Gelegenheitsspieler oder Anfänger
  • Erfordert ein hohes Maß an technischer Fertigkeit.
Der HEAD PRESTIGE! – Ein wahrer Klassiker unter den Tennisschlägern! - Rackettest | Tennis-Point

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Tecnifibre TF-40 305 im Test

Tauche ein in das Spielerlebnis mit dem Tecnifibre TF-40 305 Tennisschläger, der sich zuerst vielleicht ein wenig ungewöhnlich anfühlt, aber schon bald zur perfekten Verlängerung deines Armes wird. Mit einem Balancepunkt von 32,5 cm zeigt sich dieser Schläger extrem kopflastig – perfekt für diejenigen, die beim Schwingen ein wenig mehr Rotation und kontrollierte Länge suchen. Überraschenderweise hat dieses Racket trotz eines 18 × 20 Bespannungsmusters ordentlich Power unter der Haube, und du wirst die Präzision lieben, besonders wenn du ambitionierte Turnierspiele spielst. Doch sei gewarnt: Dieser Schläger verzeiht nicht und fordert seine Spieler – nicht unbedingt das richtige Werkzeug für Einsteiger. Der TF-40 305 bietet ein solides und stabiles Gefühl, auch wenn der Ball nicht ganz mittig trifft. Zum Aufschlag? Wenig Aufwand, maximale Wirkung. Kurzum, probiere ihn aus und lass dich von einem Tenniserlebnis der Extraklasse begeistern.

Letzte Aktualisierung: 14. Juni 2024 um 2:42 . Angezeigte Preise können sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Vorteile:

  • Extrem kopflastig für kontrollierte Länge und mehr Rotation.
  • Trotz 18 × 20 Bespannungsmuster hohe Power und Präzision.
  • Herausragende Performance beim Aufschlag.

Nachteile:

  • Nicht unbedingt für Anfänger oder Gelegenheitsspieler geeignet.
  • Fordernd und verlangt nach spielerischem Können.
  • Kann anfangs ungewöhnlich in der Hand liegen.
Tennisschläger für Fortgeschrittene - DER NEUE @TecnifibreTennis TF-40 I Rackettest | Tennis-Point

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

HEAD Boom PRO im Test

Der HEAD Boom PRO Tennisschläger beeindruckt nicht nur mit einem innovativen türkisblauen Design, das auf dem Platz heraussticht, sondern auch mit seiner Technologie. Die im Schläger verbaute Technik sorgt für ein direkteres Spielgefühl und lässt dich den Ball wie nie zuvor spüren. Beim Aufprall dehnt sich der Schläger etwas aus und zieht sich danach wieder zusammen, sodass du mehr Kontrolle und Präzision bei jedem Schlag hast. Aber Achtung! Es gibt zwei Modelle: Eines mit 295 Gramm und einen 100er-Kopf und das andere mit 310 Gramm und einen 98er-Kopf. Je nach Technik und Vorlieben wirst du deinen Favoriten finden. Zum Beispiel kommt der 295-Gramm-Schläger mit einer hervorragenden Balance, perfekt für schnelle Schläge und Wendigkeit, während der 310-Gramm-Schläger eine etwas schwerere Alternative ist. Nicht zuletzt sind die farbenfrohen und scharfen Designelemente wie das türkisblaue Finish und der Boom-Schriftzug ein echter Hingucker.

Letzte Aktualisierung: 14. Juni 2024 um 17:29 . Angezeigte Preise können sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Vorteile:

  • Innovatives Design, das auffällt
  • Verbaute Technologie für direkteres Spielgefühl
  • Zwei Modelle für individuelle Vorlieben
  • Hervorragende Balance beim 295-Gramm-Modell
  • Stabilität und Kontrolle bei beiden Modellen

Nachteile:

  • Flachere Bälle könnten mit dem Schläger schwieriger zu spielen sein.
BOOM! - Der NEUE HEAD BOOM 2022 - Rackettest | Tennis-Point

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.
Hast Du Fragen oder Erfahrungen zu den besten Tennisschlägern? Schreib unten in die Kommentare!
Johannes von Exaktso.de

Johannes von Exaktso

Hey, ich bin Johannes, Gründer von Exaktso.de und wir schreiben hier über Sport & Freizeit Themen. Tiefe Recherche mit echten Empfehlungen. > Über uns

Meine Mission: mehr Spaß & Abwechslung, weniger Langweile.

Schreibe einen Kommentar