Schienbeinschoner für Fußball Profis: Welche Du tragen solltest!

von Johannes | Letzte Aktualisierung

Fast bei jeder Sportart gibt es ein gewisses Verletzungsrisiko – bei der einen Sportart mehr und bei der anderen weniger. Beim Fußballspielen wird beispielsweise gegrätscht oder Körpereinsatz genutzt, um den Zweikampf für sich zu entscheiden. Hierbei ist ein gewisser Schutz maßgeblich, damit möglichst schwerwiegende Verletzungen vermieden werden können. In diesem Artikel geht es primär um Profi Schienbeinschoner.

Was du in diesem Artikel erfährst:

  • Arten und Typen von Schienbeinschonern
  • wie Schienbeinschonern korrekt getragen werden müssen
  • ob Schienbeinschoner Pflichtbestandteil sind
  • weitere Aspekte wie Material von Schienbeinschoner, was man darunter trägt und wie man diese im Zusammenhang mit Socken trägt und weiteres

Welche Schienbeinschoner tragen Profis?

Im Profifußball fallen die Schienbeinschoner kaum auf, da die Profis kleine und dünne Schienbeinschoner tragen. Der Grund dafür ist, dass der Bewegungsraum der Spieler auf dem Feld möglichst groß sein sollte. Primär sollte der Bewegungsraum im Fußgelenk gegeben sein, damit die Spieler schnelle Antritte, Torschüsse und Pässe möglichst gut verwerten können.

Schienbeinschoner Typen: Übersicht

Aufgrund der vielfältigen Spielweisen, die im Fußballsport herrschen, gibt es zwei unterschiedliche Arten von Schienbeinschonern. Dabei unterstützen diese den einen Spielstil mehr als den anderen. Deshalb solltest Du vorher schauen, auf welcher Position Du spielst. Die Intensität, welche Du beim Zweikampf benötigst, hängt auch von der Wahl des Schienbeinschonertyps ab [1]. Die zwei Typen wären:

  • Schienbeinschoner mit Manschetten
  • Schienbeinschoner mit Riemen

Bei den Schienbeinschonern mit Manschetten wird ein Strumpf über das Schienbein angezogen und anschließend die Schienbeinschoner hineingeschoben. Der Vorteil hierbei ist, dass sich die Schoner schnell an- und ausziehen lassen. Ebenfalls ist eine hohe Bewegungsfreiheit aufgrund des geringen Gewichtes der Schoner gegeben. Der Nachteil bei diesen Schonern ist jedoch, dass die Gefahr des Verrutschens groß ist und man hier zusätzlich einen Stutzenhalter benötigt.

Die Schienbeinschoner mit Riemen werden an der Wade befestigt. Dazu gibt es noch Knöchelprotektoren, welche Dich im Falle einer harten Grätsche schützen. Bei diesem Schoner ist die Verrutschungsgefahr sehr gering und ein maximaler Halt ist gegeben. Allerdings ist das Anziehen der Schoner mühsam und die Beweglichkeit ist eingeschränkter als bei den Schienbeinschonern mit Manschetten.

🥇 Die besten 3 Schienbeinschoner nach Bewertungen:

Hier sind die aktuell 3 besten Schienbeinschoner, die nach Kundenbewertungen sehr gut abgeschnitten haben.

  1. Nike Mercurial Lite*
  2. Adidas X League*
  3. Erima Bionic Tube 3.0*

Quelle: Kundenbewertungen von Amazon, Idealo, Intersport & Sportdeal24.

Schienbeinschoner der Profi Fußballer

Hier ein paar Beispiele von Schienbeinschoner Modellen, die von den Fußball Profis getragen bzw. zusammen mit Herstellern entwickelt wurden.

Profi FußballerSchienbeinschoner
Christiano RonaldoNike Mercurial Lite CR7*
Lionel MessiAdidas Messi Match*
NeymarPuma Neymar JR Ultra Light*

Wie befestigen Profis ihre Schienbeinschoner?

Vor der Befestigung der Schienbeinschoner ist die richtige Position wichtig. In der Regel sollten die Schoner vom Fußansatz etwa fünf Zentimeter unter dem Knie reichen. Bei Schienbeinschonern mit Knöchelschutz solltest Du darauf achten, dass zuerst der Knöchelschutz richtig getragen wird. Die Polster sollten dabei den Knöchel komplett bedecken. [3, 4]

Wenn Du Schienbeinschoner mit Klettverschluss hast, sollte dieser um die Waden befestigt werden. Hierbei sollte der Klettverschluss fest angezogen werden, damit die Schienbeinschoner korrekt sitzen und nicht vom Schienbein verrutschen. Wenn es sich um Slip-Schienbeinschoner handelt, die normalerweise keinen Klettverschluss haben, sollten diese mit einem Tape festgemacht werden.

Empfehlung: Stutzentape von Jako*

Vermeide jedoch, dass die Schoner nicht zu eng sitzen. Das würde nämlich die Durchblutung in den Beinen beeinträchtigen. Sobald die Schoner richtig sitzen, kannst Du Tube Socks, Schienbeinschonerhalter oder Stutzen drüberziehen. Diese sorgen noch einmal extra dafür, dass die Schienbeinschoner nicht verrutschen.

Stutzen tragen wie die PROFIS!

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Warum sind Schienbeinschoner Pflicht beim Fußball?

Beim Fußballsport sind besonders zwei Körperteile anfällig für Verletzungen. Diese wären das Schienbein und die Achillessehne. Um möglichst Verletzungen in diesen beiden Körperregionen zu vermeiden, gibt es Vorschriften für das Tragen von Schienbeinschonern. Grundsätzlich herrscht im Profifußball eine allgemeine Pflicht für das Tragen von Schienbeinschonern. [2]

Die FIFA, Bundesliga und alle anderen Verbände haben aufgrund des hohen Verletzungsrisikos beschlossen, dass das Tragen der Schienbeinschoner Pflicht auf dem Fußballplatz ist. Das bedeutet, dass beispielsweise bei der WM, Champions League oder Bundesliga Schienbeinschoner getragen werden müssen. Die FIFA hat erstmalig im Jahr 1990 die Pflicht zum Tragen von Schienbeinschonern öffentlich gemacht.

Letzte Aktualisierung: 25. September 2022 um 14:55 . Angezeigte Preise können sich geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Hat ein Torwart Schienbeinschoner an?

Da jeder Spieler dazu verpflichtet ist, Schienbeinschoner zu tragen, gilt diese Regelung auch für den Torwart. Diese schützen ihn beispielsweise bei einem Zweikampf mit einem Feldspieler, wenn dieser auf den Torwart zugerannt kommt und der Torwart dafür aus dem Tor heraus muss.

Torwart Schienbeinschoner

Wie müssen Schienbeinschoner sitzen?

Die Größe der Schienbeinschoner ist ein wichtiger Aspekt, der zu berücksichtigen gilt, wenn es um den passenden Sitz der Schienbeinschoner geht. Die Schienbeinschoner dürfen nicht zu klein sein, da sonst die gesamte Fläche des Schienbeins nicht abgedeckt wird. Zu groß dürfen die Schienbeinschoner auch nicht sein, da sonst die Agilität beeinträchtigt wird und man sich so auch einfacher verletzen kann. Am besten sollte daher der Schienbeinschoner in der passenden Größe auf das ganze Schienbein liegen.


Häufige Fragen & Antworten

Schienbeinschoner mit oder ohne Knöchelschutz?

Das kommt darauf an, wie sich die Spieler dabei fühlen. Viele Spieler klagen dabei, in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt zu sein. Es gibt auch Schienbeinschoner, wo man den Knöchelschutz abnehmen kann. Dieser kann dann beim einfachen Training abgenommen werden. Im Spiel geht es normalerweise immer hoch her, deshalb ist hier der Knöchelschutz vom Vorteil.

Was zieht man unter Schienbeinschoner an?

Unter den Schienbeinschonern kann man beispielsweise Kompressionsstrümpfe mit einem dünnen Stoff tragen. Diese können dazu beitragen, dass die Schoner nicht so einfach verrutschen.

Schienbeinschoner über oder unter Socken?

Die Schienbeinschoner werden unter die Socken bzw. Stutzen getragen. Die Stutzen bedecken nicht nur die Schoner, sondern verhindern auch, dass diese sich nicht vom Fleck bewegen.

Aus welchem Material bestehen Schienbeinschoner?

Laut der FIFA Regel Nummer 4 müssen Schienbeinschoner aus einem Material bestehen, welches einen allgemeinen Schutz bietet. Typische Materialien für Schienbeinschoner sind:

  • Glasfaser – widerstandsfähiges und leichtes Material, welches einen sehr guten Schutz bietet
  • Schaumstoff – leichteres Material als Glasfaser, jedoch ist das Schutzniveau niedriger als bei Glasfasern
  • EVA-Schaum – ist ein sehr vielseitiges Material, das als Futter der Schienbeinschoner dient
  • Polyurethan – ist das am meisten verwendete Material, welches beinahe perfekte Dämpfungseigenschaften mitbringt, jedoch nicht vom Material so leicht ist.

Die Materialien werden benutzt, um die einzelnen Bestandteile der Schienbeinschoner zu bilden. Die Schutzplatte ist hierbei der Hauptbestandteil der Schienbeinschoner und wird meistens aus Hartplastik oder Glasfaser hergestellt. Nun hat sich die Technologie verbessert, sodass auch andere Materialien wie Karbonfasern verwendet werden, um leichte und robuste Schienbeinschoner herzustellen.

Fazit zu Schienbeinschoner für Profis

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass Profi Schienbeinschoner unumgänglich sind und Du wissen musst, dass…

  • laut den FIFA Regeln, das Tragen von Schienbeinschonern verpflichtend für dich ist
  • Du darauf achtest, dass Du deine Schienbeinschoner anständig mit einem Tape, Socks oder durch Stutzen gegen das Verrutschen sicherst
  • Du die Wahl zwischen Schienbeinschonern mit Manschetten oder Riemen hast
  • Du Schienbeinschoner mit Knöchelschutz bei einem richtigen Spiel unbedingt tragen solltest
  • Du vorher schaust, ob die Schienbeinschoner aus einem geeigneten Material bestehen

Hier findest Du weitere günstige Schienbeinschoner Angebote!* 🤑

Quellen & Einzelnachweise:
[1] https://deine-fussballwelt.de/top-3-schienbeinschoner/
[2] https://fussball-deals.de/blog/wann-sind-schienbeinschoner-pflicht-im-fussball/
[3] https://de.wikihow.com/Schienbeinschoner-tragen
[4] https://www.fussball.de/newsdetail/schienbeinschoner-darauf-muesst-ihr-achten/-/article-id/155436#!/
Bildrechte: Torwart Schienbeinschoner – https://historyofsoccer.info/